Stuhlkreis (© Photographee.eu - Fotolia.com)

Was macht die KISS?

Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) unterstützt Selbsthilfegruppen, vermittelt Kontakte zu Selbsthilfegruppen oder hilft bei der Gründung einer neuen Gruppe.

Beratung von Einzelpersonen

  • Klärung, ob eine Selbsthilfegruppe die geeignete Form für die Problemlösung sein kann oder eine andere Hilfestellung benötigt wird
  • Vermittlung in bestehende Selbsthilfegruppen oder zu professionellen Hilfsangeboten
  • Informationen und Beratung zu Selbsthilfethemen
  • Unterstützung bei der Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe

 Unterstützung von Selbsthilfegruppen und -initiativen

  • Bereitstellung von Räumen für Gruppentreffen oder Suche nach Räumlichkeiten
  • Beratung zu Fördermöglichkeiten, gesetzlichen Regelungen/ Hygienebestimmungen, digitalen Gruppentreffen etc.
  • Begleitung bei Problemen in der Gruppe
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Beratung und Unterstützung bei Projekten
  • Vernetzung der Selbsthilfegruppen untereinander
  • Organisation von Fortbildungen und Austauschtreffen
  • Organisation eines jährlichen Gesamttreffens

 Vernetzung von professionellen Angeboten und Selbsthilfegruppen

  • Herstellen von Kontakten und Austausch
  • Organisation von Fortbildungen

 

Selbsthilfe ist Gemeinschaft!

Aktuelles

 

27.06.24

Wenn Depression und Angst den Alltag beeinträchtigen Wer den Dialog mit Menschen in ähnlicher...

15.02.24

Neues Austauschangebot in Wurzen und Borna Eine kleine Auszeit vom stressigen Alltag, Gespräche...

bmfsfj office farbe dell logoaktionmenschgrimmalogodiakonie sachsenbagfa

Gefördert mit Mitteln der gesetzlichen Krankenkassen n. § 20h SGB V.

© 2021 Diakonie Leipziger Land Alle Rechte vorbehalten